Wassergymnastik

Aqua-Fitness und Aquagymnastik

 Bewegung im Wasser weist viele positive Aspekte auf. Es wirkt entspannend durch die Herabsetzung der Reizempfindlichkeit des vegetativen Nervensystems, der vertieften Ausatmung und durch die Massagewirkung des Wassers wird der Muskeltonus gesenkt. Durch die Auftriebskraft des Wassers werden Gelenke und Wirbelsäule entlastet und somit geschont. Das Verletzungsrisiko ist durch die verlangsamten Bewegungsabläufe minimal. Bedingt durch den Wasserwiderstand erreicht man eine intensive Kräftigung der Muskulatur und sanfte und harmonische Bewegungen werden gefördert. Durch den hydrostatischen Druck wird die Atemmuskulatur gekräftigt und die Blutversorgung des Herzens verbessert

Schreibe einen Kommentar